Vibrator Ratgeber oder Erfahrungsbericht

Liegende Frau mit rotem BHAnalvibratoren bieten als Sex Toy den Spaß allein oder zu zweit zu genießen. Ich selbst hätte nie gedacht, dass mir diese Plugs wie man sie auch nennt, wirklich die intensive Lust und leidenschaftliche Gefühle bringen. Das Angebot dieser hochwertigen Analvibratoren hier http://www.vibratorqueen.com/analvibratoren/ hat mich überzeugt und ich besitze mittlerweile einige verschiedene Modelle. Ich bin eine Frau, die sich zunächst kaum vorstellen konnte, wie intensiv es sein kann, sich so zu verwöhnen. Zunächst hatte ich einige Bedenken und wie überall hatte ich Respekt vor dem ersten Mal. Es wird interessieren, was es alles auf diesem Sektor gibt und deswegen, möchte ich einmal einen Überblick geben.

Viele wird die Frage nach den Intensität und den Variationen beschäftigen? Wie gut sind die Modelle und welche Formen sind die Favoriten? Auch Männer haben ihren Spaß an diesen Vibratoren und ich selbst nutze meine Modelle auch zusammen mit meinem Partner. Ich habe auch eine Vorliebe entdeckt, wenn ich etwa einen Analvibrator zusammen mit anderen angebotenen Modellen, wie etwa einem Womanizer zusammen nutze.

Analvibratoren sind intensiv durch Form und Größe

Nachdem ich meine ersten Erfahrungen mit einem Anal Plug in einfacher Form und Ausführung gemacht hatte, habe ich mich einmal genauer mit diesem Thema befasst. Viele Hersteller setzen bei der Form eines speziellen Analstimulator auf kurze und etwas dickere Formen. Die Anal Plugs sind bei der Konsistenz des verwendeten Materials auch etwas fester und wie gesagt, meine ersten Erfahrungen basierten auf einen Plug der ohne Vibrationen auskam. Zunächst etwas zur Eindringtiefe. Wenn man sich als Neuling für einen Anal Dildo entscheidet, dann sollte man ein Modell wählen, dessen Eindringtiefe nicht über 5 cm hinaus reicht.

Wichtig ist auch der Einsatz von Gleitgel und dass sollte eine Voraussetzung sein, wenn man diese Art der Lust genießen will. Viele der angebotenen Modelle sind in der Farbe schwarz gehalten und das signalisiert auch den Anal Einsatz. Bei dem intensiven Gefühl, dass man bei der Benutzung eines Analvibrator erfahren kann, sind verschiedene Faktoren wichtig. Etwa die Frage, wie ist die Oberfläche gestaltet und bei den Formen eines klassischen Plug dominieren kurze und gedrungene Modelle. Die Spitze eines solchen Plug oder Button Plug ist mein rund und besitzt einen Durchmesser von knapp unter einem Zentimeter.

Danach folgt der Aufbau, der in etwa zylindrisch ausgeprägt ist. Man soll beim einführen erst einmal langsam den Widerstand erfahren und wichtig ist noch einmal zu erwähnen, genügend Gleitgel zu verwenden. Hier sollte man sich für Gels entscheiden, die auf Wasser-Basis hergestellt sind und die dann dem Material nicht schaden. Wenn man sich also einen solchen ersten Vibrator aussucht, dann ist es wichtig sich ein relativ kleines Modell zu suchen und damit die ersten Schritte der Lust im Analbereich zu erkunden. Das zumindest habe ich als Frau so gemacht.

Was bietet der Markt für Analvibratoren an Innovationen

Ich habe mich genau bei den vielen Angeboten einmal umgesehen und auch die Modelle für den Mann genauer betrachtet. Hier gibt es mittlerweile sehr schöne und vor allem sehr gut gestaltete Modelle, die besonders zur Stimulation der Prostata geeignet sind. Diese Prostata Plugs sind meist auch schwarz und besitzen eine leicht gekrümmte Form. Mein Freund hat sich mittlerweile auch einen solchen Butt Plug mit spezieller Vibrationstechnik zugelegt und er hat wirklich an dieser Art der Erregung Spaß entwickelt. Da Männer und Frauen diese Art der Stimulation gleichermaßen schätzen, sieht man welches Potenzial hier vorgehalten wird. Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass sich die Hersteller beim Design und der Ausstattung dieser Plugs wirklich einige Innovationen überlegt haben. Ich kann sagen, beliebt ist was gefällt in diesem Segment.

Interessant sind Modelle, die heute spezielle Vibrationsprogramme erzeugen. Mittlerweile haben die Hersteller diesen Modellen feste Akkus eingebaut, die man über spezielle Stecker auch schnell aufladen kann. Hergestellt sind viele Modelle eines Analvibrator nicht mehr aus Silikon, sondern aus eine speziellen ABS Kunststoffmischung, die phalatfrei auch keine Weichmacher an den Körper abgibt. Das bedeutet für diese interessanten Vibratoren, dass man wirklich den Einsatz unbedenklich genießen kann.  Würde ich nun beginnen, die verschiedenen Modelle ausgiebig zu beschreiben, dann würde der Bericht sehr lang werden.

Um es einmal zusammen zu fassen, der Bereich Analvibratoren bietet viele sehr anständige Modelle, die sehr hochwertig verarbeitet sind. Bei den Materialien bietet sich, wie bei allen anderen Vibratoren eine sehr gute Auswahl. Anal Plugs gibt es aus Edelstahl oder auch aus Glas. Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt und das macht diese Vorstellungen auch so faszinierend, einmal diese Art des Verwöhnen mit besonderen Gefühlen zu genießen. Das habe ich mir auch gedacht und heute bin ich sehr überrascht, was der Markt an wirklich guten Innovationen liefert. Die Innovationen oder besser gesagt der Ideenreichtum sind mit neuer Technik und deren Einsatz verbunden. Es ist die Nutzung von Mikro-Motoren und deren Vibrationskraft, die hier von mir beispielhaft genannt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.